Qype pampert mich

Ich bin jetzt „Qype Insider“ *stolzbin*. Qype ist ja eine meiner aktuellen Lieblings-Web2.0-Websites und dort wurde jetzt das Qype-Punktezählsystem umgestellt und ein Activity-Status eingeführt. Wer über 250 Punkte hat, zählt als Qype Insider! Also gleich mal nachgeschaut und beruhigt festgestellt, dass ich mit meinen knapp 350 Punkten also locker dabei bin. 😉 Seltsamerweise hat sich aber mein Rang in der Liste (so um den 30. Platz) nicht verändert.

Dann warten wir mal ab, wie lange es dauert, bis die Insider-Gemeinde groß genug geworden ist, dass weitere Status eingeführt werden müssen. Wird es dann noch andere Farben geben? (Alle Qype Insider tragen der besseren Erkennung wegen jetzt ein rotes Halsband … äh … haben ein rot umrandetes Profilfoto). Dann muss ich jetzt eigentlich mal prüfen, ob das rot überhaupt zu meinem Bild passt, oder ob ich ein neues Foto hochladen muss. 😉

Auf Websites chatten mit Zweitgeist

Letzte Woche habe ich in irgendeinem Blog darüber gelesen und es ausprobiert: Mit Zweitgeist kann man via Avatar mit anderen Leuten chatten, die sich gerade auf der Website aufhalten.
Was wirklich Neues ist das ja nicht. Im Juni war ich bei Gabbly, Und ich meine mich auch an graue Vorzeiten meines Internetlebens zu erinnern (muss so 98 oder 99 gewesen sein), da habe ich mit Freunden sowas auch schon mal ausprobiert. Jedoch ging der Chat bei jedem Klick verloren. Hier bei Zweitgeist scheint der Chat zumindest bestehen zu bleiben, wenn man innerhalb der Website weiterklickt.
Nach einem Tag hab ich das Ding wieder ausgeschaltet, weil mir die Dame im orangenen Shirt auf den Senkel ging, die mich darstellen soll und sich permanent die Hand an den Kopf hält.
Was ich noch nicht verstanden habe: Ich sehe total häufig den Avatar „Interaktivistin“. Wer oder was ist das? Wirklich ein User? Hat die Dame wirklich ein so ähnliches Surfverhalten wie ich? Oder ist das irgend ein Bug? 😉

Bleibt abzuwarten, ob sich hier eine ausreichende Masse ergibt, um regelmäßig im Web auf andere Zweitgeister zu treffen. Und ob sich dadurch interessante Gespräche ergeben. Oder ob man nicht irgendwann auf Spiegel.de landet und einen extrem bunten Avatar-Rand am unteren Browserrand vorfindet. 😉
So, und dann lese ich heute einen Beitrag im e-commerce-blog, dass die ein Gewinnspiel veranstalten: Finde den Zweitgeist-User Borttronic gewinne eine DigiCam. Also schmeiß ich die Maschine doch nochmal an. 😉

Ein Screenshot:

Mein Avatar auf Zweitgeist

Kann openBC auch ohne Johnny weiterleben?

Johnny von Spreeblick hat seinen openBC-Account gelöscht … und alle machen mit (siehe Kommentare auf Spreeblick). 😉 Muss ich das jetzt auch machen? Müssen wir das alle gutfinden, nur weil Johnny das macht? Haben wir keine eigene Meinung?

Ich zumindest bin einfach viel zu neugierig zu sehen, wer wen kennt und was meine alten Bekannten jetzt so treiben. Und vor allem, wer auf mein Profil klickt! Ich mag openBC! 😉

Ich kann mir aber auch vorstellen, dass so jemand wie Johnny wahrscheinlich ziemlich viele Anfragen über openBC bekommt und dadurch vielleicht eher genervt ist. Meine 2-3 openBC-Mails pro Monat sind grad noch handlebar. 😉