Vente Privée: Doch nur Pseudo-Privat

Da verteilt man fleißig Einladungen, sammelt Meinungen der Freunde um einen hübschen Blogbeitrag zu schreiben, weil das Shopping-Prinzip von Vente-privee.com irgendwie Laune macht … und dann fängt man einen solchen Kommentar:

netter tipp, aber ich muss dich leider enttäuschen, gerade hab ich mich einfach so dort angemeldet und bin auch schon bei verkäufen angemeldet

Vente Privée ist ein Shopping-Konzept aus Frankreich, bei dem man nur als registrierter User bestellen kann. Registrieren kann man sich (angeblich) nur, wenn man von einem bereits registrierten User eingeladen wird. Der erfolgreichste Shopping-Club von allen, Vente-privee.com, ist in Frankreich bereits zum drittgrößten Modeversender aufgestiegen.

Ich hab mich mal vor ner Weile dazu einladen lassen (auch prompt was bestellt;) und auf die Rückmeldung von vorhin dann mal eine Neuregistrierung getestet. Und tatsächlich … man muss nur irgend eine empfohlene empfehlende Zeitschrift auswählen und schwupps ist man drin. Eine eMail-Adresse eines Werbers muss man nicht angeben.

bild-25.jpg

Ok, wenn die schnell Umsätze generieren müssen, isses klar, dass die sich nicht alleine darauf verlassen, dass Leute das Ding weiterempfehlen. Vente-privee.com ist ja eh schon an der Vermarktung in D dran, und wie man sieht, aktuell wohl in diversen Modezeitschriften. Aber dass das Ganze dann so primitiv abläuft, hätte ich nun doch nicht vermutet.

Mir nimmt’s jedenfalls irgendwie den Spaß. 🙁 Ich war wohl mal wieder zu naiv … 😉

Dass sich keiner so recht auf das reine Empfehlungsmarketing verlassen will, sieht man auch an den Konkurrenten BuyVip.de, die mit vip.rtl.de kooperieren und Brands4Friends.de, die „Gruppenmarketing“ bei StudiVZ betreiben. Nur von Privateoutlet.com hab ich bisher noch nix in der Richtung mitgekriegt.

Leider habe ich es nicht geschafft, mir mal die französische Seite von Vente-privee.com anzusehen (lande immer auf der deutschen). Hätte mich mal interessiert zu sehen, ob man da auch so einfach reinkommt. Bei meiner Recherche hab ich allerdings entdeckt, dass sich diverse Seiten dort schon darauf spezialisiert haben, das Einladungsprinzip für sich zu nutzen: Klickt man auf den Link „S’inscrire à la vente“ (Für den Verkauf anmelden) landet man auf der Registrierungsseite, in die die eMail-Adresse des Seitenbetreibers bereits voreingetragen ist.

buyvip.jpgSollte dennoch irgendwer an einer Einladung zu einem der genannten Shopping-Clubs haben wollen, bitte melden. Ich arme, Shopping-gebeutelte Bloggerin würde mich über die 8 Euro Provision bei Vente-privee bzw. 5 Euro bei Privateoutlet.com freuen. 😉

(Außer BuyVip, dort wurde mein Nutzer aus mir nicht bekannten Gründen storniert. Ich will aber auch gar keinen neuen mehr haben, denn die Seite geht mir mit dem dämlichen Vogel-Getacker eh auf die Nerven.)

Nachtrag: Eine tolle und sehr ausführliche Beschreibung aller Vente Privee-Dienste gibts bei Marko „Thinkomat“.

116 Antworten auf „Vente Privée: Doch nur Pseudo-Privat“

  1. das feld leer lassen? das ist ja noch besser *tsss* 😉 nimmt die eigentlich noch irgendwer ernst? ich werd jetzt wegen meiner einladungsaktion bereits ausgelacht und werd mich hüten, nochmal jemanden dazu einzuladen ….

  2. mmmh..

    Ich kapiers nicht. Was ist so toll daran in einem Exclusiv-Laden einzukaufen, in den sonst nicht jeder rein darf?
    Bin ich zu alt? oder weil ich ein Mann bin? kann mir das bitte mal jemand erklären??

    dankeschön!

  3. ich kanns dir auch nicht erklären, mir machts irgendwie spaß. hat auch was von den wöchentlichen angeboten bei tchibo oder aldi.
    bisher isses so, dass alle leute, die ich kenne und die vente privee mögen, vor allem von den preisen begeistert sind. dass es ein geschlossener club ist, ist eigentlich eher nebensächlich. das generiert nur aufmerksamkeit, denn alleine deshalb erzählt man es weiter.

    ich finds nur eben albern, dass man damit wirbt und interesse generiert,obwohl der zugang eben doch nicht exklusiv ist.

    außerdem glaube ich, dass es auch ein bissl mit reinspielt, ob man männlein oder weiblein ist 😉 ich mag zb. solche preisspielereien wie bei http://www.luupo.de/ oder http://www.gimahhot.de/ überhaupt nicht. glaube, dass männer da eher drauf abfahren.

  4. Den Exklusiv-Status suggerieren die Shopping-Clubs doch nur deshalb, damit die Marken, die dort angeboten werden, keinen Ärger mit ihren Vertriebspartnern bekommen – die Händler würden sich nämich bedanken, wenn mit Rabatten von 50-70& frei am Handel vorbei verkauft wird.

    David

  5. Ist das nicht eine herrliche Marketingstrategie?

    1. So auftreten, als ob man nur mit Einladung reinkommt
    2. Ein Hintertürchen offen lassen
    3. Warten
    4. Die Leute entdecken lassen, dass es das Hintertürchen gibt
    5. Die Leute sich aufregen lassen, dass es Hintertürchen gibt
    6. Und dann… irgendwann mal wieder das Hintertürchen zumachen…

  6. Achja, und falls Du immer noch nicht weißt wie Du dir (zumindest die Startseite/Anmeldungsseite) französische Version anschauen kannst, nimm doch einfach einen französischen Anonymizer… zum Beispiel hier: http://www.merletn.org/anonymizer Ich weiß aber nicht, ob man sich damit auch einloggen kann..

  7. So, habs gerade ausprobiert, hab selber einfach meine email adresse beim deutschen Dienst als Werber Mailadresse angegeben… funktioniert, bin jetzt auch bei vente privée frankreich drin…

  8. Da begeistern wir uns anscheinend für die gleiche Sache 😉 Finde es auch albern, dass man letztendlich so reinkommt. Das geht bei vente privee und bei privat outlet gleichermaßen. Nur Brands4friends und buyVip haben bei der Anmeldung eine einigermaßen harte Tür. Das mit den Preisen ist echt cool. Habe mir schon was kaufen wollen und dann geärgert das es am Abend weg war. Muss das nächste mal schneller sein.

  9. vielen dank lieber daniel für den tipp mit dem anonymizer, jetzt weiß ich wenigstens, dass man in F nicht so einfach reinkommt. dein test mit der eigenen email-adresse ist wohl das beste beispiel dafür. 😉
    ich glaube übrigens nicht, dass es zur strategie gehört, dass sich die leute über das offene hintertürchen aufregen. vermute eher, dass einfach nur masse zählt. zumindest in der anfangsphase, irgendwann wird bestimmt wieder dicht gemacht.

  10. Auch ich begeisterte mich für dieses SocialCommerce Phenomen und auch Unterhaltungen mit mehr oder minder onlineaffinen Bekannten („Das ist doch ‚Vera****ung‘ unter diesem Pseudo Social Community Deckmantel…“) konnten mich nicht abhalten am 5. September ein Paar Turnschuhklassiker bei vp zu einem echt akzeptablen Preis zu erstehen. Nach nun fast 4 Wochen ohne Meldung seitens vp entnehme ich dem Lieferstatus, dass der Versand bis zum 8.10. ‚geplant‘ ist…
    Mit solchen (unvorhersehbaren und unvertretbaren) Wartezeiten, welche den ‚Preisvorteil‘ nicht wirklich aufwiegen, wird imho das beste Shopping-Erlebnis zunichte gemacht.

  11. nun ja, man erfährt beim kaufen spätestens auf der seite „zusammenfassung“, für wann der versand geplant ist. klickt man also jetzt durch die kasse, steht bei einer adidas-bestellung „VERSANDZEITRAUM: Versand geplant zwischen dem 19/10/2007 und dem 08/11/2007“. Das ist zwar recht schwammig, aber ich seh das als die spielregeln an und kann damit leben. wenn ich was eilig haben will, dann kauf ich es halt woanders und zahle den vollen preis.

  12. Hallo, ich wollte auch mal nett anfragen, ob jemand Mitglied bei buyvip oder brands4friends ist und mich einladen könnte. Danke schon mal im Voraus.

  13. Hallo:)
    Das ist ja mal ein feines Blog, werde ich gleich mal bookmarken.
    Bei Vente-privee bin ich inzw Kunde, brands4freinds kenne ich noch gar nicht? Würdest du noch einer weiteren Bittstellerin (demnach mir in Person) eine Einladung für diesen Club schicken? Wäre total lieb!:)
    Liebe Grüße
    Lexa

  14. also ich kapier das nicht..ich bin selbst in der studivz-gruppe komme aber nicht rein..egal wie ich es versuche…
    selbst wenn ich die „tipps“ beachte mit groß- und kleinschreibung bzw nicht enter sonder per mausklick den „login“button klicken…
    es funktioniert einfach nicht..und das regt mich tierisch auf…
    das kann ja nicht wahr sein…das raubt mir den letzten nerv…
    irgenwas ist da doch faul… es gibt soviele beschwerden über den logIn….
    mir kommt das alles sehr sehr komsich vor

  15. hm? du bist registriert, kannst dich aber nicht einloggen? schon mal passwort zuschicken lassen? was kommt denn für ne fehlermeldung?
    aber vente-privee ist eh viel besser! 🙂

  16. Sehr nette Informationen hier. Ich habe jetzt auch 2x vente privee probiert und bin zufrieden. Einziger Nachteil: abgebucht wird sofort- die Ware kommt teilweise erst drei Wochen später. Also wer noch eine Einladung braucht…
    Und wer noch keine kostenlose Kreditkarte hat- die gibt es bei der Santander Bank mit 5 % Reiserabatt:
    http://www.santander.de/
    ganz unten in der Liste gibt es auch meine noch- mit 5 %Tankrabatt, sehr zu empfehlen. Müsst nur regelmäßig das Konto auffüllen und die Rechnungen 1x im Monat abrufen. Dann bleibt es kostenlos.
    Liebe Grüße, Beatrice

  17. Hallo,

    seit gestern ist http://www.label-park.com online…gleiche Prinzip wie vente privée eber spezialisiert auf die Zielgruppe Snowboarder/Skater/Skifahrer/Surfer/Lifestyle etc…. die ersten Marken, KREW, SUPRA und Fenchurch, die sie ankündigen, klingen schon mal nicht schlecht. hab mich angemeldet..der Zuganscode ist im Dezember über die Homepage zu haben, danach geht es anscheinend nur noch durch Einladung bereits registrierter User.

    Gruss

    Jens

  18. Hallo ihr Lieben,

    Schöner Blog, endlich ein paar Webshopping-Begeisterte! 🙂 Meinen Freunden ist dieses Phänomen unerklärlicherweise suspekt, obwohl sie offen ihren Neid kundtun.. :/

    Kleine Ergänzung: B4F und VP sind seriös und machen superviel Spaß -schneller kommt man morgens nicht aus dem Bett. Außerdem gibt es dort viele schöne Artikel und die kommen nicht immer aus den letzten Kollektionen, sondern meist aus den aktuellen (siehe EdHardy, LaMartina, Longchamp, Tommy Hilfiger, Guess..), die zur Zeit immernoch zum vollen Preis oder nur mit geringer Reduzierung im Laden angeboten werden.

    Mit dem Versand gab’s noch nie Probleme, zumal zB bei VP auf jeder Seite jedes Artikels steht, dass der Versand ca. 3 Wochen dauern kann. Spätestens in der Kaufabwicklung und allerspätestens unter „Lieferstatus“ ist es nicht zu übersehen…

    Diese Form von Onlineshoppen ist auch nicht elitär oder für eine kleine exclusive Oberschicht, sondern einfach ein legaler Shoppingspaß.

    In diesem Sinne: Vielen Dank für diese Gleichgesinnten-Seite und viel Spaß beim Einkaufen! :)))

  19. ich kann dir bei fast allem zustimmen … außer bei der idee, dass man morgens früher aus dem bett kommt 😉 und dass es mit dem versand noch nie probleme gab. meine schuhe wurden von VP erstmal nach köln geschickt … bevor sie dann mit zwei monaten verspätung bei mir in mainz eintrafen. aber ansonsten ist alles super! was sich leider auch in meiner geldbörse bemerkbar macht. 🙁

  20. Hm.. *grübel*
    Vermutlich schaffe ich es auch nur, weil mein Wecker eh um 6:30 klingelt und der Laptop immer neben dem Bett steht. 😉
    Im ersten Moment noch schlaftrunken eingeloggt -im nächsten hellwach. Nennt man das den Shopping-Flash?!
    Ich hoffe, ich muss diese Erfahrung nicht machen, dass der Versand schiefgeht -warte sehnsüchtig auf meine Longchamp und im Lieferstatus tut sich einfach nichts.. 🙁

    Und ja, meine Geldbörse leidet auch. Zumal man sich auch gerne von den schönen Sachen und den guten Preisen verführen lässt! Ehrlich gesagt kann ich mit Guess nichts anfangen, ist so garnicht mein Ding. Aber Montag um 7 gucken muss trotzdem mal sein. Nur mal so.. 😉
    Hoffe dann immer, dass mir nichts gefällt oder doch noch zu teuer ist! Manchmal geht die Rechnung sogar auf..

  21. naja, sogesehen hast du natürlich recht … man sollte früh reinschauen. ich guck meistens erst, wenn die email kommt, dass es losgeht. dann ist vieles schon weg. hab mich grad letztens drüber geärgert 🙁
    ich sollte auch mal besser auf die vorankündigungen achten und dann gleich früh reinklicken 😉
    danke für den tipp, jetzt hast du leider eine konkurrentin mehr 😉

  22. Ich frage mich, warum B4F es nicht hinbekommt, die Server am Laufen zu halten..?
    Seit 25 Minuten läuft Ed Hardy reloaded, aber die Seite brach erwartungsgemäß pünktlich um 18:00 Uhr zusammen. Bis jetzt. Wenn man schon die Aktionen von 7 Uhr morgens auf die Abendstunden verlegt, sollte man sich vielleicht vorher über den Ansturm Gedanken machen.. Oder einfach mal bei VentePrivee nachfragen, wie man’s richtig macht. 😉 Vor allem, wenn man sich zuvor im Blog mit explosionsartigem Mitgliederzuwachs brüstet. Irgendwo muss der sich schließlich niederschlagen..
    Die Longchamp ist übrigens angekommen -und wunderwunderschön! 🙂
    Liebe Grüße

  23. ach, es gibt grad ed hardy? hehe, tja, dann sollten sie ihre 5 mio mal in server investieren 😉
    schad, hab leider keine zeit, da jetzt alle 5 sekunden auf reload zu drücken 🙁

  24. Hätte vermutlich auch nichts gebracht mit dem reloaden -mal abgesehen davon, dass ich bis 23 Uhr nicht auf die Seite kam, war alles schon um 20 Uhr weg -einige Leute haben’s doch früher auf die Seite geschafft. Der Blog zu EdHardy mit bisher 26 Kommentaren ist der Renner. 🙂

  25. hm, ich hatte ja um 19 uhr zuletzt versucht, die seite aufzurufen und bin dann auf den weihnachtsmarkt gegangen. als ich dann gegen halb 12 wieder reingeklickt hatte, war schon fast alles weg. aber ein grünes shirt, eines der wenigen, die mir gefallen haben, gab es noch ein mal in meiner größe. aber als ich dann auf den button „in den warenkorb“ geklickt habe, hatte es mir just in dem moment jemand vor der nase weggeschnappt! *grrr* hab mich schon ein bissl geärgert … naja … ich glaube, vieles was es bei brands4friends mal gab, gibts dann auch bald mit noch mehr auswahl bei vente-privee oder so …

  26. Hi,

    könnte mir bitte auch jemand eine Einladung für brands4friends.de zukomen lassen??
    Hoschi0815(a)online.de

    Vielen Dank, bis denne,

    Hoschi0815

  27. ja, also da hast du nach meinem namen gegoogelt, denn ich bin die autorin dieses beitrages und dies hier ist mein blog. die einladungslinks sind natürlich auch alle von mir, ich kann ja nicht auf fremde namen einladen.
    welche informativen seiten hast du denn gefunden? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.