Nächste Pl0gbar Rhein-Main am 4. September in Ffm

Also morgen sozusagen 🙂

Auf Upcoming und Wevent hatte ich es schon vor einiger Zeit eingetragen und der Pl0g-Newsletter kam jetzt am Wochenende (dotdean, bitte nicht immer so knapp;) … am Dienstag trifft sich die Stammtisch-2.0-Truppe wieder in Frankfurt. Diesmal im Kp-21, das ist die Kneipe an der Brotfabrik. Man kennts also von den Webmontagen.

Eingeladen sind wie immer alle Interessierten, denn das ganze ist weder Closed Beta noch benötigt man einen Login … 😉

Was eine Pl0gbar ist, hatte ich beim letzten Mal schon beschrieben.

Los geht’s um 19 Uhr … ich komme ja diesmal aus Mainz gefahren und kann gerne jemanden mitnehmen. Zurück gehts dann vorzugsweise (und wahrscheinlich recht spät) nach Wiesbaden. 😉

Bis denne! Ich freue mich! 🙂

PS: Ein bissl nerd-style muss wohl sein: Der Newsletter sagt: Fotos bitte mit „wevent:event=1200“ taggen, dann landen sie auf Wevent beim entsprechenden Event-Eintrag. Upcoming ist anscheinend mittlerweile so weit in Ungnade gefallen, dass man dort nur noch pro Forma die Events einträgt. 😉

Ich fänds nett, wenn wir die Fotos noch mit „pl0gbar-rhein-main“ taggen könnten.

8 Antworten auf „Nächste Pl0gbar Rhein-Main am 4. September in Ffm“

  1. Ich freue mich schon die ganzen letzten Tage auf die pl0gbar. Mit etwas Glück lerne ich dann auch Johannes endlich mal „live“ kennen. Das ist eigentlich schon lange überfällig. Auf Dich und die anderen üblichen Verdächtigen freue ich mich aber natürlich nicht minder :). Im Leben bis spätestens dann. In Twitter möglicherweise früher 😉 ..

  2. hab heute morgen auch schon einen anschiss zum frühstück bekommen, dass ich die pl0gbars zu kurzfristig ankündige. 🙁 mein einwand, dass der termin doch schon lange auf wevent stand, wurde nicht akzeptiert … und ich gebe zu, ich hatte komplett vergessen, dass das schon diese woche ist – erst der newsletter hat mich wieder daran erinnert! *schäm*
    am liebsten wäre mir ja, wenn die ankündigung auch ohne mein blog laufen würde, bin ja schließlich kein event-blog. 😉

  3. Zum Wein habe ich ja schon gesagt. Er hat seinen dunklen und kühlen Ehrenplatz bekommen. Da lagen vorher die Reste eines Kaufes eines Edelfranzosen. Ich denke, die Flaschen fühlen sich dort wohl. Allerdings wurden sie getrennt, denn ich lagere Weißwein und Rotwein zwar in Sichtweite aber eben ein wenig getrennt von einander. Sie haben aber schon neue Freunde gefunden. War gerade im Keller und habe sie brabblen (nein, nicht so. Da unten ist kein Netz 😉 ) hören.

    Zum Vorausplanen: Eigentlich fand ich die zeitlichen Abläufe vor dieser pl0gbar ziemlich gut zu planen. Habe selber immer einen gewissen Vorlauf und grundsätzlich gilt: Je länger vorher, desto besser kann man seine Termine bauen. Andererseits: Ein letzter Rest Freiheitswille muss uns ja auch bleiben ;). Fazit: So wie es jetzt lief fand ich es (subjektiv für mich) gut. Und es stand ja wirklich auch früh bei Wevent. Also: Lob für den playing Captain :))) ..

    @Johannes Ich wollte aber schon noch ein bisserl leben ;). Schon alleine, um die wundervolle zwonullige Zukunft erleben und mitgestalten zu dürfen 🙂 ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.