Fred Cavazzas Ausblick auf Web3.0

Kämpfen wir doch grad noch mit dem Begiff Web2.0, liest man auch schon alle naselang was von Web3.0.

Fred Cavazza, der uns letztens schon unser digitales Ich präsentierte, beschreibt seine Sicht auf das Web3.0 der Zukunft. Angefangen zu lesen hatte ich den Artikel bereits am Samstag auf französisch aber nun hat er ihn auch auf englisch im Blog.

Fred Cavazza zeigt, wie sich der Prozess der Kaufentscheidung bis zur Kaufabwicklung von Web1.0 derzeit zu Web2.0 entwickelt hat und wie er sich angesichts neuer Anwendungen im zukünftigen Web3.0 weiter verändert. Nämlich dass wir Produkte in virtuellen Welten oder Online Games entdecken, über Mashups kaufen und z.B. über Linden Dollar (Second Life) bezahlen.

Sehr interessant sind die Links zu neuen Diensten und Anwendungen in der Web2.0- (oder Web3.0?) Landschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.