Fundstück: Seltsame Speichern-Usability beim Mac

Vor ein paar Wochen bin ich vom PC auf Mac umgestiegen … also hauptsächlich sieht das Ding schick aus, fühlt sich gut an und macht was her. 😉 Ich komme auch eigentlich ganz gut mit dem Ding zurecht. Manchmal allerdings … also manchmal steht man vor einem Problem, wundert sich und findet einfach keine Lösung. Meist braucht man nur einen kleinen Tipp und tagelanges Suchen nach einem Feature löst sich in Wohlgefallen auf. Heute jedoch kam ich nicht drumrum, mich mal ganz kräftig über die sonst so hochgelobte Usability zu wundern.

Bisher habe ich mich immer darüber gewundert, dass man beim „Speichern unter“ nicht einen Ordner direkt auswählen kann.

speichern1.jpg

Der Klick auf das Dropdown „Ort“ öffnet nur eine wenig brauchbare Liste von Ordnern.

speichern2.jpg

Aber es gibt ja Twitter, und wenn man gar nicht mehr weiter weiß, schimpft jammert man mal in Twitter rein und findet dort immer Leute, die einem helfen! Vielen Dank Arno und Dirk!

Man muss also auf den Button mit dem Pfeil hinter dem Einfabefeld für den Dateinamen klicken! Himmel! Wer hat sich das nur ausgedacht? Oder liegts an mir? Ich bin zwei Monaten nicht auf die Idee gekommen, da drauf zu klicken und wäre es wahrscheinlich auch die nächsten 3 Jahre nicht! Bin ich zu blind, dass ich den Button nicht gesehen habe, oder die Funktion dort nicht erwartet habe? 😉

speichern3.jpg

So … sorry liebe Mac-Fans … ich musste einfach mal über Euer Heiligtum meckern, denn so toll wie Ihr es immer beschwört, isses gar nicht. 😉 Mein Mac stürzt sogar manchmal ab oder hängt sich auf! 😉

14 Antworten auf „Fundstück: Seltsame Speichern-Usability beim Mac“

  1. ich bin vor knapp 2 jahren von pc auf mac gewechselt und hatte damit auch meine probleme. im grunde steht der button auf einer linie mit „speichern unter“ aber das icon ist zu unscheinbar. vielleicht wäre ein beschrifteter button besser. diese funktion muss definitiv erst erlernt werden. die frage ist, ob sich mit dem neuen finder in leo da etwas ändern. trotzdem: bereut habe ich den switch nie! 🙂

  2. Die Entwickler von Apple haben sich Gedanken gemacht, denn in Leopard ist das bereits geändert. Hier sieht der Speichern-Dialog des Betriebssystems aus, wie ein ganz normales Finder-Fenster, jetzt im iTunes-Stil.

  3. unter windows klick auf link mit rechter maustaste – speichern unter… etwas analog dazu habe ich bis heute noch nicht unter loo gefunden

  4. DANKE! Damit hast Du verhindert, dass ich meinen gerade erst gegen einen PC eingetauschten Mac sofort wieder aus dem Fenster werfe. Ich werde Dich in mein Nachtgebet aufnehmen.

  5. aber echt, Ihr sprecht mir aus der Seele!
    Mac ist manchmal genauso Mist wie Windows und unmgekehrt…
    aber ich habe das Fenster jetzt auch erstmal wieder zugemacht, mal sehen wie das funktioniert mit dem Speichern…

  6. Danke. Das hat mich schon völlig verrückt gemacht. Ich war schon auf den „Trick“ verfallen, den gewünschten Ordner aus dem Finder in das „Ort“-Feld zu ziehen …

  7. Haha! Sehr gut! Du sprichst mir aus der Seele. Ist wirklich ganz geil der Mac, aber ich wunder mich auch manchmal über die Usability. Unter Windows gab es einfach viele kleine Dinge die etwas intuitiver waren. Dieses speichern unter hat mich verrückt gemacht! Danke!!! Mir war zwar bewusst, dass es da irgendwas gibt, dass es aber dieser Knopf ist… Sorry….intuitiv ist was anderes. Und ich bin kein Computer Idiot! Aber schick isser. Und es kommen keine Fehlermeldungen mehr wie „konnte dies nicht schließen und das nicht machen, suche nach einer Lösung für das Problem“ haha

  8. Hallo, schön diesen Post gefunden zu haben, und erstaunlich, dass ich 4 Jahre später mit dem neuesten OS X Lion genau vor demselben Problem stand. Bin erst kürzlich in die Mac-Welt umgestiegen und wußte genau nicht, wie ich denn einen anderen Ordner auswählen kann. Nun weiß ich’s.
    Danke!

    Robert

  9. Hallo zusammen,
    schön das das Internet nicht`s vergisst und ich diesen Post hier gefunden habe!
    Bin im Dezember auf Mac umgestiegen, und speichere im Moment immer auf dem Schreibtisch und verschiebe dann im Nachhinein in den gewünschten Ordner 🙁
    Aber nun bin ich schlauer geworden, danke dem Post Ersteller!!!

    Gruß
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.