Archiv für den Monat: August 2008

Sitzsäcke und Taschen im CROW’n’CROW Contest gestalten

CROW’n’CROW ist eine ganz neue Plattform, die grad noch in der Open Beta ist, und auf der man alle möglichen Sachen gestalten, bestellen und verkaufen kann.

BE! your own brand heißt: Qualitativ hochwertige Produkte, die Du selbst – in Deinem Stil, in Deinem Look und mit Deiner eigenen Philosophie – gestalten und veredeln kannst. Du bist kein Markenträger – Du bist Markenmacher.

CROW‘n‘CROW stellt Dir alles zur Verfügung was Du für einen erfolgreichen Start Deiner Marke benötigst. C’n‘C ist Dein Vertriebskanal, Deine Marketing-Maschine, Deine Werbe-Agentur, Deine Verkaufs-Plattform, Deine Bühne, Deine Community, Dein Produzent, Dein Lieferant, Dein Möglich-Macher. Kurzum: Wir wollen, dass Du Dich auf das Wesentliche konzentrieren kannst: Sei einfach kreativ und gestalte Deine eigene Marke. Um den Rest kümmern wir uns.

Gestaltet werden können im Moment Taschen und Sitzsäcke. In Zukunft kommen aber wohl noch andere Sachen wie iPod-Cases und ähnliches. Designen kann man die Dinge sowohl online als auch offline, denn es können auch eigenen Grafiken hochgeladen werden.

Contest BE! your own brand

Zum Launch der Open Beta gibt’s einen Contest „BE! your own brand!“ zusammen mit VOdA, bei denen ich ja letztens schon bei den BabyRockers Jurymitglied war. Diesmal gibt’s Taschen und Sitzsäcke zum verhübschen und Preise im Wert von über 5.000 Euro zu gewinnen. Und da ich spät dran bin mit meinem Beitrag hier, läuft das Ganze schon ne Weile und es sind schon so um die 100 Designs eingereicht worden! Und die könnten unterschiedlicher nicht sein … es sind aber schon echt klasse Dinger dabei! Derzeit gefallen mir die hier am besten:

Irgendwie klappt das mit den Deeplinks nicht so richtig, also einfach mal alle Einreichungen anschauen (oben auf „Beiträge“ klicken)! :)

Ich hab mich auch mal dran versucht, und man sieht hier an diesem etwas seltsam anmutenden Entwurf, dass ich als Grafik-Tablett-Neuling mit Manschette an der Hand den Rechner nur noch mehr recht als schlecht bedienen kann. ;) Konzentriert einfach Ihr Eure Aufmerksamkeit mehr auf das Design-Tool und die 3D-Ansicht dieses Sitzsacks als auf das Design an sich.

Also, noch bis zum 7.9. habt Ihr die Möglichkeit, einen Sitzsack oder eine Tasche in Größe M oder XL zu designen und und zu Gewinnen. Dann sucht die Community die schönsten 20 Entwürfe raus und in der anschließenden Finalrunde kommen dann nochmal die Wildcards der Jurymitglieder drauf. In der Jury sind diesmal Adhemas, der Mann der diese unglaublichen Illustrationen und Designs macht, Stylespion Kai, der übrigens gerade dem gleichen Leiden erlegen ist wie ich, Rene vom Blog Nerdcore und ich. :)

Chocri, die mass customized Schokolade und das Rennen

Für Schokolade vergess ich sogar mal meine Sehnenscheidenentzündung! ;)

Chocri ist Schokolade ganz nach dem persönlichen Geschmack! Man kann sich die Zutaten nämlich selbst zusammen stellen. Also so wie (obligatorische Vergleiche) Mymuesli und Sonntagmorgen. Es gibt drei Basissorten nämlich Vollmilch, Zartbitter und weiße Schokolade (jeweils Bio Fair) und dazu kann man sich nun aus einer langen Liste die Zutaten zum veredeln rausuchen. Bis zu 4 Zutaten passen drauf, wie Trockenfrüchte, Nüsse und Kerne, Gewürze, was für die Optik oder auch von Wald und Wiese. Also Klassiker wie Kokosraspeln oder Haselnusskrokant oder auch exotisches wie Japanische Bouls oder kandierte Rosenblätter. Und … ganz komische Sachen wie Fenchel, ganze Chilis oder Knoblauchgranulat. Fragt mich nicht, wer sich letzteres auf Schokolade draufpackt, aber es wird angeboten. ;)

So sieht sie aus, die in diesem Fall besonders hübsch gestaltete Schokolade:

Und so wird sie gemacht:


Am 1.9. startet das Ganze … und warum schreib ich jetzt schon darüber? Weil ich heute morgen eine solche Tafel bekommen habe! :) Die Chocri-Jungs haben mich vor ner Woche oder oder so angerufen und mir eröffnet, dass ich mit dem Chocri-Rennen beginnen darf. Das Chocri-Rennen ist eine sehr witzige Blog-Aktion, bei der sich eine Bloggerin (in dem Fall ich) und ein Blogger jeweils zu Beginn eine Schoki-Mischung aussuchen und dann zwei Tafeln zusammenstellen und an andere Blogger verschenken dürfen. Und zwar nur Blogger an Blogger und Bloggerinnen an Bloggerinnen. Denn das Ganze ist ein Rennen bei dem Jungs gegen Mädels antreten. Insgesamt 200 Tafeln werden verschenkt und wer zuerst die 100 verteilt hat, hat gewonnen!

Also habe ich mir weiße Schokolade mit Haselnußkrokant und Bananen Chips und rosa Schokoladentropfen(Erdbeer) ausgesucht und folgende Tafeln verschenkt:

An meine Freundin Ulli, die ganz frisch mit ihrem Blog unter dem Namen daehaex gestartet ist:
Vollmilch Bio Fair mit Erdbeeren und geröstete Erdnüsse und Smartis

Und an Angela mit ihrem Blog Reinseite:
Vollmilch Bio Fair mit Mais Cornflakes und Cranberries und gebrannte Mandeln

Und obwohl ich einen starken Konkurrenten hatte, nämlich Till von Sonntagmorgen.com, muss ich sagen, dass wir Mädels ein sauberes Rennen geliefert und die Jungs gnadenlos abgehängt haben! Genau nachverfolgen kann man das Rennen im Chocri-Blog und dort gibt es auch diesen tollen Verlauf des Rennens zu sehen:


Stand 14.08 16 Uhr

Woran es liegt, dass wir Mädels so flott waren, kann ich nicht sagen … vielleicht sind unsere Mädels-Blogs doch besser vernetzt als ihr Männer immer denkt ;) oder wir fahren einfach mehr auf Schoki ab … (alle Blogbeiträge dazu)
Ich glaube, mittlerweile sind die Chocri-Jungs ganz schön am Rödeln, um die Mädels zu stoppen, die gar nicht mehr aufhören wollen, die Schokolade zu verschenken. ;)

Nun denn, heute morgen kam meine Schokolade hier an … und naja … es hapert ein wenig an der Verpackung. :( Denn die Schokolade war durchgebrochen und einige der Zutaten runtergefallen.

Irgendwie hatten alle, denen ich davon erzählt hatte, erwartet, dass die Zutaten in der Schokolade mit drinnen wären. Aber sie werden auf die Unterseite gepackt. Wie man an dem Bild oben erkennen kann, kann das ja sehr schön aussehen. Wird’s denn auf der fertigen Website dann einen Konfigurator geben? Wo man sich das Ergebnis dann schon mal vorab anschauen kann? So wie bei T-Shirts zum Beispiel? Das wäre ja ganz praktisch. Weitere Beispiele sieht man bei Robert.

Und wie gesagt, liebe Chocris, an der Verpackung müsst Ihr noch ein bisschen arbeiten. Nicht einfach ein wenig Packpapier reinstopfen, sondern die Tafel weich betten, damit ihr nichts zustoßen kann. Und was passiert, wenn’s draußen mal richtig heiß ist? Ich glaube nicht, dass die Post ihre Pakete gekühlt transportiert.

ABER … die Schokolade ist richtig LECKER!

Und ich hab noch ein paar Gutscheine mitgeschickt bekommen. Wer will, kann sich gerne bei mir melden, ich schick Euch dann den Gutschein-Code. Und zwar sind das zwei mal kostenloser Versand, ein mal 1 Euro Rabatt, einmal 10% Rabatt und einmal 20% Rabatt. Wer welchen Gutschein bekommt, entscheide ich nach Zufall. ;)

Frage zu Grafiktabletts

Naja, so ganz vorbei ist meine Sehnenscheidenentzündung in der Hand noch nicht, aber ich schau mich schon mal um nach neuen Möglichkeiten. Und dazu habe ich folgende Frage:

Vielen Dank schon mal im Voraus an alle, die eine Antwort wissen (und diese wenn möglich auch via Snippr schreiben. ;) Vielen Dank auch schon mal an alle, die hilfreiche Tipps beim letzten Blogbeitrag gegeben haben! :)

Feine Idee, dieses Widget von Snippr. Wenn man es jetzt noch in der Breite anpassen könnte … :)
Snippr ist ein Expertennetzwerk für IT-Zeugs, also Computer und alles was dazugehört mit eingebautem Online-Shop. Man kann dort Fragen zu IT-Produkten stellen und sich diese von der Community beantworten lassen. Beim Beantworten kann man auch direkt Produkte aus dem Shop vorschlagen, und im Shop werden bei den PRodukten die entsprechenden Fragen angezeigt. Ein Wiki zu all den Produkten gibt’s auch.

Twittertreffen in Wiesbaden

In den 90ern (uh, wie das klingt) habe ich Chattertreffen besucht und auch selbst organisiert. Dann kamen Forumstreffen (insgesamt 4 Jahre lang) und seit einem Jahr dann Bloggertreffen. Nach dem ersten Bloggertreffen dachte ich mir dann „Hm, lustige Entwicklung, mal sehen, was dann danach so kommt.“ Jetzt weiß ich es, und es kam schneller als gedacht: Twitter-Treffen! ;)

Nachdem wir festgestellt haben, dass es mittlerweile doch ne ganze Menge Twitterer aus Wiesbaden/Mainz und Umgebung gibt, kamen wir recht schnell auf die Idee, diese Leute mal kennen lernen zu wollen. Den ersten sind @daehaex und ich ja schon bei der Eröffnung von @cloebfrisch übern weg gelaufen, nicht wahr @stijlroyal, @kcpr, @piratenmarlene und @bibabutzelein?

Auf jeden Fall konnte es kcpr nun nicht mehr aushalten und stijlroyal lieferte den passenden Termin. Ideen zur Ausgestaltung gab’s recht ausgefallene, aber eigentlich war die Location ja schon klar: @cloebfrisch! Interesse gab’s übrigens auch schon aus entfernteren Gegenden … :)

Hier also die offiziellen Daten:
Am 5. August 2008 ab 19:00 Uhr
im Clöeb Frisch, Untere Albrechtstraße 16, 65185 Wiesbaden
News und Updates: @twiesbaden
Anmeldungen an @twiesbaden oder @cloebfrisch
(bitte als reply)


Größere Kartenansicht

Ach ja … entgegen einer einzigen Befürchtung ist dies kein Apfel-Pflichtterminandere Gerätschaften sind auch gern gesehen und fliegen nicht direkt wieder raus. Aber zur Not gibt’s ja auch noch die guten alten Bierdeckel. ;)

Und … als Teilnehmer sollte man zumindest bei Twitter registriert sein. Zur Not kann man das vor Ort aber auch noch nachholen. ;) Lustig wirds auf alle Fälle!

Den Termin gibt’s natürlich auch auf Venteria und Boomloop.

PS: Ich bin noch nicht wieder zurück aus meiner Sommerblogpause. Fange gerade an, mich daran zu gewöhnen … ist gar nicht so schlecht, mal nix zu schreiben.

PS2: Bin nun wieder gespannt, was nach dem Twittertreffen als nächstes dran ist. Da sage nochmal wer, man würde vorm Rechner vereinsamen.