Collagen bei Kaboodle – die schöneren Listen

Nachdem Polyvore so schicke „Listen“ bietet, habe ich nun entdeckt, dass auch Kaboodle bei der Darstellung aufgerüstet hat: Collagen:
kaboodle collage

Diese Collagen gibt es natürlich auch als Widget, nur leider killt mein Blog irgendwelche Divs, sodass das Ergebnis nicht mehr viel hermacht. :( Daher hier nur Screenshots.

Erst dachte ich ja, die Dinger sehen nur gut aus, wenn man freigestellte Produkte verwendet, aber es geht auch anders, wie man an dem Beispiel sieht:

kaboodle collage

So viele Freiheiten wie bei Polyvore bietet Kaboodle allerdings nicht.

quicklayoutEs gibt drei Voreinstellungen zur Anordnung der Produkte, von aufgeräumt bis durcheinander und mit verschiedenen Bildgrößen.

Produkt bearbeitenZusätzlich kann man jedes einzelne Produkt verschieben, vergrößern und drehen. Lustigerweise sind die Bilder an einer Ecke verankert und man dreht sie um diese Ecke rum.

Seltsamer Weise wird das Feature nirgendwo beworben, auch im Blog nicht, und man findet auch kaum User, die es nutzen.

Polyvore bietet, wie gesagt, mehr Freiheiten, auch wenn das automatische Freistellen nicht immer so gut funktioniert. Dennoch finde ich die Kaboodle-Kollagen auch sehr schön, und vor allem gut zu bedienen.

Es ist ganz interessant zu sehen, dass die Social Shopping-Portale in den USA mittlerweile an emotionaleren Lösungen zur Darstellung von User-Listen arbeiten und auch schon tolle Features vorweisen können, während wir hier in Deutschland noch damit beschäftigt sind, überhaupt erstmal Listen einzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.